Top Alexa Routinen im Überblick – Tipps für tolle Automationen Die 15 besten und nützlichsten Alexa Routinen

Wer einen Amazon Echo Lautsprecher besitzt und sein Smart Home auf Alexa abgestimmt hat, kann sich über zahlreiche praktische Alexa Routinen freuen. Dahinter verbergen sich viele praktische Wenn-Dann-Abfolgen, die den Alltag merklich erleichtern. Denn mit nur einem Auslöser können Nutzer praktische Prozesse starten. Wir zeigen die 15 besten und nützlichsten Alexa Routinen im Überblick.

Für Routinen eignet sich sogar der kleine Echo Flex mit kompatiblen Bewegungsmelder

Alexa Routinen – das Wichtigste in Kürze

Durch Alexa Routinen können Nutzer verschiedene Vorgänge mit Amazon Echo Lautsprechern automatisieren. Das Wichtigste in Kürze über Alexa Routinen im Smart Home:

  • Voraussetzung: Für Alexa Routinen ist die Alexa App (Android | iOS), ein Echo Lautsprecher und Alexa-kompatible Geräte nötig.
  • Anwendungen: Alexa Routinen sind in der Anwendung kaum Grenzen gesetzt. Alexa sagt auf Kommando einen Satz, Alexa Skills sind in Routinen integrierbar und beispielsweise auch IFTTT-Abfolgen. Alle Möglichkeiten eint, dass Nutzer mit nur einem Auslöser zahlreiche Prozesse und Wenn-Dann Abfolgen generieren können.
  • Trigger: Trigger bedeutet übersetzt Auslöser – beispielsweise in Form eines Sensors, Sprachbefehls oder einer bestimmten Uhrzeit. Ein Auslöser veranlasst mehrere Vorgänge und startet nützliche Wenn-Dann-Abfolgen.
Amazon Echo Plus (2. Generation), Anthrazit Stoff
Jetzt bestellen: Der smarte Lautsprecher mit Smart Home Hub-Funktion. -42%
Jetzt bestellen: Der smarte Lautsprecher mit Smart Home Hub-Funktion.
UVP 146,20 €
Stand: 13.07.2020

5 nützliche Alexa Routinen für den Start in den Tag

Auch ohne Alexa zählt das Aufstehen zur täglichen Routine. Gerade am sehr frühen Morgen kann der Start in den Tag schwerfallen – die Augen hingegen fallen umso einfacher und schneller wieder zu. Damit das nicht passiert und Nutzer beispielsweise den Zug zur Arbeit oder den Bus zur Uni nicht verpassen, zeigen wir 5 nützliche Alexa Routinen für den Start in den Tag.

Alexa Routine Nummer 1 für den Start in den Tag – Alexa als sanfter Wecker

In der Alexa App können Nutzer in wenigen Schritten nützliche Alexa Routinen und Wenn-Dann-Abfolgen zusammenstellen

Als sanfter Wecker ersetzt Alexa den erschreckend lauten herkömmlichen Wecker und gönnt der Schlummer-Funktion des Smartphones eine Pause. Per Alexa Routine können Nutzer veranlassen, dass Alexa zur Aufstehzeit die Lieblingsplaylist bspw. auf einem Echo Dot startet. In Kombination mit smarten Leuchten wie von Philips Hue werden dann die Lichter langsam heller. Das erspart Morgenmuffeln das Suchen nach einem Schalter und niemand wird von grellem Licht geblendet. Wenn es im Frühjahr und Sommer bereits hell ist, veranlasst eine Alexa Routine, dass anstelle der Lichter intelligente Rolladen oder Jalousien automatisch hochfahren. Dann werden Bewohner von dem Sonnenlicht geweckt.

Amazon Echo Dot (3. Generation), Anthrazit Stoff
Jetzt bestellen: Besserer Klang und neues Design - Der beliebteste Sprachassistent von Amazon in der nächten Generation. -33%
Jetzt bestellen: Besserer Klang und neues Design - Der beliebteste Sprachassistent von Amazon in der nächten Generation.
UVP 59,99 €
Stand: 14.07.2020

Alexa Routine Nummer 2 für den Start in den Tag – Alexa Nachrichten

Sind Kinder im Haus, kann Alexa beim Weckdienst hilfreich sein. Mit einem weiteren Echo Lautsprecher im Zimmer der Sprösslinge senden Eltern per Alexa Routine eine Nachricht an die Kleinsten – beispielsweise nur montags bis Freitag und am Wochenende pausiert die Alexa Weckansage. Alexa Nachrichten sind auch dann praktisch, wenn der Nachwuchs zum Essen kommen soll oder die Fahrt zur Sportstunde ansteht und dafür fixe Wochentage und Uhrzeiten existieren.

Alexa Routine Nummer 3 für den Start in den Tag – Kaffee am Morgen

„Kaffee am Morgen vertreibt Kummer und Sorgen“ – besonders mit Hilfe von Alexa Routinen. Denn dank einer Alexa-kompatiblen WLAN-Steckdose, wie zum Beispiels HS110 von TP-Link, startet die Kaffeemaschine auf Befehl. Eine Alexa Routine wäre beispielsweise, wenn Bewohner „Guten Morgen, Alexa“ sagen, dann die Kaffeemaschine startet und zusätzlich der Echo Lautsprecher in der Küche Musik abspielt. Filtertüte, Kaffeepulver und eine nötige Tasse müssen Nutzer allerdings zuvor selbst vorbereiten – das sollte aber am Vorabend kein Problem sein und Alexa sorgt dann für den Rest.

TP-Link HS110
Steckdose mit Verbrauchsanzeige und App Steuerung, funktioniert perfekt mit Amazon Echo und Google Home -27%
Steckdose mit Verbrauchsanzeige und App Steuerung, funktioniert perfekt mit Amazon Echo und Google Home
UVP 29,99 €
Stand: 14.07.2020

Alexa Routine Nummer 4 für den Start in den Tag – informiert bleiben

Für den Start in den Tag ist es relevant, informiert zu bleiben. Per Sprachbefehl können Nutzer eine Alexa Routine auslösen, die dann über das Wetter, aktuelle Nachrichten, Termine oder Staus informiert. Je nach Wetterlage wird dann bei dem Gang aus dem Haus der Regenschirm nicht vergessen und etwaige Staus bei der Fahrt zur Arbeit vermieden.

Alexa Routine Nummer 5 für den Start in den Tag – Haus verlassen

Der Start in den Tag endet für die meisten Personen mit dem Gang aus dem Haus. Alexa Routinen helfen dabei, dass zu Hause alles in Ordnung bleibt, während man weg ist. Ist die smarte Heizungssteuerung beispielsweise Geofencing-fähig, wie Produkte von tado°, richten sich die Thermostate nach der An- oder Abwesenheit der Bewohner und heizen nur dann hoch, wenn wirklich jemand zuhause ist. Das spart Energie und Heizkosten.

tado° Smartes Heizkörper-Thermostat Starter Kit (V3+)
Intelligente Heizunssteuerung mit Raumluft-Skill; kompatibel mit Alexa, Apple Homekit, Google Assistant und IFTTT. -16%
Intelligente Heizunssteuerung mit Raumluft-Skill; kompatibel mit Alexa, Apple Homekit, Google Assistant und IFTTT.
UVP 129,99 €
Stand: 14.07.2020

5 praktische Alexa Routinen für Entertainment und Komfort

Alexa Routinen sorgen für Komfort und überzeugen auch in Sachen Entertainment. Wir zeigen 5 praktische und grundlegende Alexa Routinen, die für Entspannung und Spaß sorgen.

Alexa Routine Nummer 1 für Komfort – Ventilator startet automatisch

Im Sommer ist es schwer einen kühlen Kopf zu bewahren. Praktisch ist da eine smarte WLAN Steckdose, mit der Nutzer nicht nur die genannte Kaffeemaschine nachträglich smart nachrüsten, sondern beispielsweise auch einen Ventilator. Gerade bei warmen Temperaturen können Nutzer dann eine nützliche Alexa Routine mit Hilfe eines Echo Flex erstellen. Wenn der kompatible Bewegungsmelder am Echo Flex eine Bewegung registriert, sorgt der Ventilator für kühle Luft, weil er sich in Verbindung mit der WLAN Steckdose automatisch einschaltet, sobald jemand den Raum betritt.

Amazon Echo Flex
Smarter Plug-in-Lautsprecher mit Alexa und integriertem USB-Anschluss. -3%
Smarter Plug-in-Lautsprecher mit Alexa
UVP 29,99 €
Stand: 13.07.2020
Third Reality Bewegungssensor
Exklusiv entwickelt für Amazon Echo Flex. Der Bewegungssensor ermöglicht intelligente Lichtsteuerung und individuelle Routinen. -3%
Exklusiv entwickelt für Amazon Echo Flex. Der Bewegungssensor ermöglicht intelligente Lichtsteuerung und individuelle Routinen.
UVP 14,99 €
Stand: 14.07.2020

Alexa Routine Nummer 2 für Entertainment – Lichter in Kombination mit Fernseh-Erlebnis

Alexa Routinen in Kombination mit Licht sind nicht nur am Morgen eine feine Sache. Auch beim TV-Abend oder beim Gaming erweitern intelligente Leuchtmittel den Entertainment-Spaß. Per Sprachbefehl können Nutzer dann veranlassen, dass ein bestimmtes Lichtspiel beginnt, wenn beispielsweise die Konsole eingeschalten ist. Wer möchte, kann die Lichter direkt auf TV-Inhalte abstimmen. Das geht beispielsweise mit der Philips Hue Sync Box.

Alexa Routine Nummer 3 für Entertainment – Musik mit Alexa hören

Es gibt zahlreiche Möglichkeiten, um mit Alexa Musik zu hören. Als Wecker im Rahmen einer Alexa Routine ist nur eine davor. Sind mehrere Echos im Haus verteilt, können Nutzer veranlasst durch Bewegungsmelder, Sprachbefehle oder Uhrzeiten ebenfalls über einen Echo Lautsprecher Musik abspielen lassen. Zum Kochen, während dem Puzzeln mit den Kindern oder als Einschlafhilfe für die Kleinsten. In der Alexa App lassen sich Routinen auch direkt abstellen. Das ist besonders dann praktisch, wenn Kinder bereits schlafen und Eltern die Musik entsprechend ausschalten wollen.

Alexa Routine Nummer 4 für Entertainment – Lautstärke regulieren

Musik über Echo Lautsprecher hören wurde bereits genannt. Handelt es sich dabei aber beispielsweise um das Radioprogramm von TuneIn, werden Songs von Werbung unterbrochen. Praktisch ist da eine Alexa-Routine, die auf Sprachbefehl die Lautstärke abstellt und erst nach etwa 3 Minuten wieder erhöht. Die Lautstärke der Echo Lautsprecher per Alexa Routine steuern ist auch im Alltag praktisch. So können Nutzer beispielsweise veranlassen, dass die Lautstärke des Echo Lautsprechers am Morgen und Abend reduzierter ist und zur Tageszeit erhöht wird.

Alexa Routine Nummer 5 für Komfort – Licht in der Nacht

Der bereits genannte Echo Flex mit zusätzlichem Bewegungsmelder kann auch in der Nacht für Komfort sorgen. Wenn Bewohner beispielsweise zur Küche wollen, weil sie Durst haben, registriert der Echo Flex die Bewegung und sendet das Signal an ein kleines Alexa-kompatibles Licht oder LED-Lichtstreifen, sodass Nutzer ohne Mühe oder Suche nach dem Lichtschalter den richtigen Weg finden.

Philips Hue LightStrip+ Basis, 2m
Philips Hue LightStrip+ Basis, 2m
Farbiges Lichtband zum flexiblen Einsatz, 16 Mio. Farben, ultrahelle 1600 Lumen, perfekt mit Amazon Alexa oder Apple HomeKit
Stand: 14.07.2020

5 praktische Alexa Routinen bei Abwesenheit der Bewohner

Die Sicherheit des Smart Homes ist eine wichtige Sache, besonders in Abwesenheit. Alexa Routinen können dabei helfen, dass eine Anwesenheit der Bewohner simuliert wird oder jene über Aktivitäten informiert bleiben. Wir zeigen 5 praktische Routinen in Abwesenheit der Bewohner.

Alexa Routine Nummer 1 bei Abwesenheit – Anwesenheit durch Lichter simulieren

Auch an dieser Stelle ist die Beliebtheit der Kombination von Alexa Routinen mit smarten Lichtern offensichtlich. Bewohner können Zeiten bestimmen, bei denen die Alexa-kompatiblen Lichter ein- und abgestellt werden. Potenzielle Einbrecher bekommen durch die Anwesenheitssimulation gar nicht erst den Eindruck, dass gerade niemand zuhause ist.

Alexa Routine Nummer 2 bei Abwesenheit – Videokamera in Alexa Routinen integrieren

Ist der Eingangsbereich oder auch der Garten mit einer Überwachungskamera ausgestattet, machen Bewohner in Sachen Sicherheit bereits viel richtig. Auch das können Bewohner mit Alexa Routinen erweitern. Wenn die Kamera eine Bewegung registriert, dann können die Lichter im Haus zum Beispiel eingeschaltet werden. Dieses Szenario führt zu einer Anwesenheitssimulation, die den potenziellen Einbrecher abschrecken kann.

Alexa Routine Nummer 3 bei Abwesenheit – Fenster- und Tür-Sensoren

Mit Fenster- und Türsensoren, wie beispielsweise aus dem SmartThings Sortiment von Samsung, können Bewohner die Sicherheit ihres Smart Homes erhöhen. Eingebunden in eine Alexa-Routine erfahren Nutzer, wenn beispielsweise Einbrecher sich an Fenstern zu schaffen machen und der Sensor registriert, dass das Fenster geöffnet wurde.

Alexa Routinen Nummer 4 bei Abwesenheit – Einbrecher mit Nachrichten abschrecken

Gelangt ein Einbrecher in die Wohnung, kann eine Alexa Routine abschreckend auf den Übeltäter wirken. Beispielsweise veranlasst der Sprachbefehl „Achtung, Einbruch“ die Ansage, dass die Polizei gerufen wird. Das kann den Übeltäter in die Flucht schlagen. Allerdings ist keine tatsächliche Alarmierung der Polizei über Alexa möglich. Deshalb sollten Nutzer Alexa Routinen stets mit Überwachungskameras und anderen Alarmsystemen, wie beispielsweise Sirenen kombinieren.

Alexa Routine Nummer 5 bei Abwesenheit – Alexa Guard in Routine integrieren

Mit Alexa Guard können Nutzer eine praktische Funktion von Echo Lautsprechern in eine Alexa Routine integrieren. Bei Abwesenheit informiert der intelligente Echo Speaker z. B. über Glasbruch oder wenn ein Rauchmelder Alarm schlägt. Diese Funktion ist allerdings aktuell nur in den USA verfügbar. In Deutschland besteht noch kein konkretes Start-Datum für das Feature (Stand: 05/2020)

Wie gefällt Ihnen dieser Artikel?
gefällt das
Gefällt mir Gefällt mir nicht
Sie können den Artikel nur einmal bewerten.
Vielen Dank für Ihre Bewertung!
Melanie Baumann

Melanie Baumann gehört als Kind der 90er zum festen Bestandteil der Second-Screen-Gesellschaft. Aufgewachsen mit Handys, bei denen die Internetnutzung noch nicht zum Standard gehörte, ist sie heute begeistert von der überall verfügbaren Onlinewelt.