Preis-Leistungsbewertung - Nest Cam IQ Outdoor mit 4K-Farbsensor Nest Cam IQ Outdoor-Kamera: Luxus-Modell im Test-Vergleich

Ein 4K-Farbsensor mit 12-fachem digitalem Zoom samt Nachverfolgungsfunktion machen Nest Cam IQ Outdoor zum absoluten Premiummodell unter den Outdoor-Überwachungskameras. Für den Anwender fallen dabei neben den Anschaffungskosten von rund 380 Euro zusätzlich noch mindestens 50 Euro Abogebühren im Jahr an. Doch lohnt es sich überhaupt, soviel Geld für eine einzelne Kamera auszugeben? Wir haben den Preis-Leistungs-Check gemacht.

Nest Cam IQ Outdoor bietet hocheffiziente Nachtsicht, kostet aber auch dementsprechend viel

Bewertung der Redaktion zur Nest Cam IQ Outdoor: Leistungsstark, aber teuer

Wer eine Nest Kamera kauft, sollte sich bewusst sein, dass er ohne Nest Aware Abo nicht auskommen wird. Denn dieses ermöglicht z. B. erst die mehrtägige Speicherung von Aufzeichnungen, die umfassende Benachrichtigung im Alarmfall oder die Einrichtung von Überwachungszonen. Wer hingegen kein Abo bucht, kann nur jeweils die Videos der letzten drei Stunden einsehen. Sollte also ein Einbruch nachts oder im Urlaub stattfinden, sind die Aufzeichnungen bis zur Entdeckung der Straftat vermutlich längst automatisch gelöscht worden.

Im Gegenzug für die recht hohen Kosten erhalten Nest Cam IQ Anwender allerdings auch eine Überwachungskamera mit technischen Finessen auf höchstem Niveau. Erkennt die Kamera z. B. in ihrem Umfeld eine Person, zoomt sie automatisch näher heran. Zudem kann Nest Cam IQ, laut Hersteller, Menschen auch unter schlechten Lichtbedingungen sogar in bis zu 15 Metern Entfernung ausmachen und ihre Bewegungen verfolgen. Somit erfüllt sie auch die Wünsche besonders anspruchsvoller Nutzer mit großem Grundstück.

Google Nest Cam IQ-Außenkamera
Einfache Installation, wasserfest, per App steuerbar und Aufnahmen bis zu 30 Tage -1%
Einfache Installation, wasserfest, per App steuerbar und Aufnahmen bis zu 30 Tage
UVP 379,00 €
Stand: 11.11.2019

Die Nest Cam IQ Kamera unterscheidet Familienmitglieder von Fremden

Während günstige Kameras oft nur in 720p Qualität und einem 90 Grad Blickwinkel ihre Umgebung überwachen, behält die Nest Cam IQ Bewegungen im Radius von 130 Grad im Blick und filmt in 1080p Full-HD-Auflösung. Doch sie kann noch viel mehr: Fremde Personen als solche erkennen z. B. und eine Warnmeldung an ihre Besitzer senden. Alternativ ist es natürlich auch möglich, sich benachrichtigen zu lassen, wenn die eigenen Kinder von der Schule nachhause kommen und die Kamera sie als Familienmitglieder registriert.

Noch mehr Individualisierungsoptionen bietet außerdem die Nest App, über die sich z. B. per Aktivitätszonenregelung bestimmen lässt, welcher Bildausschnitt des Kameraerfassungswinkels gesondert überwacht werden soll.

Welche Produkte sind mit der Nest Cam IQ Outdoor-Kamera  kompatibel?

Per App lassen sich jederzeit Live-Bilder der Überwachungskamera abrufen

Vorteile der Nest Cam IQ Outdoor-Kamera

  • Gesichtserkennung
  • 4K-Farbsensor (1/2,5-Zoll, 8 Megapixel) mit 12-fachem digitalem Zoom
  • Kamerahalterung um 360 Grad drehbar
  • Nicht abschraubbares Scharnier an der Kamerahalterung verhindert Diebstahl der teuren Kamera
  • 130 Grad Weitwinkel-Aufnahme
  • Erkennt laut Hersteller auch bei Nacht Personen in bis zu 15 Metern Entfernung
  • Hochwertige Verarbeitung

Nachteile der Nest Cam IQ Outdoor-Kamera

  • Hochpreisig
  • Funktionsumfang ohne Abo extrem eingeschränkt, Videos können so z. B. nur max. 3 Stunden nach Aufnahme abgerufen werden
Nest Cam IQ ist eine noch umfassendere Variante der Nest Cam Outdoor

Google Nest Cam IQ-Außenkamera ist für 379,00 EUR bei Amazon erhältlich (Stand: 11.11.2019)

 

Nest Cam IQ Outdoor-Kamera Test-Überblick: Das sagen Anwender

  • Die Technik-Experten von tink bewerteten Nest Cam IQ u. a. in den Kategorien Installation, App/Software, Zuverlässigkeit, Datenschutz, Design, Funktion und Leistung. Insgesamt vergaben die Tester für diese Kamera 8,9 von 10 Punkten. (Stand: 08/2019)
  • Das Team von macwelt.de sieht bei der Nest Cam IQ Outdoor-Kamera „deutliche Fortschritte bei Bild, Ton und Sicherheitsfunktionen“ im Vergleich zum Vorgängermodell, der Nest Cam Outdoor. Allerdings weisen die Tester daraufhin, dass jeder, der vorhabe den vollen Funktionsumfang zu nutzen, zusätzlich rund 50 Euro pro Jahr an Abogebühren einplanen müsse. (Stand: 05/2018)
  • In der Bewertung von ComputerBild erhielt die Nest Cam IQ Outdoor-Kamera die Note befriedigend (2,7). Positiv fanden die Tester die Gesichtserkennung, die Nutzungsmöglichkeit mit Google Assistant und den großen Bildwinkel. Der Bildqualität erfüllte ihre Erwartungen hingegen nicht und zudem kritisierten sie die Abfrage von Standortdaten. (Stand: 04/2018)
  • Von Stiftung Warentest wurde bisher nur das Schwesternmodell Nest Cam Outdoor geprüft. Es erhielt die Note 2,2 und wurde zum Testsieger gekürt. (Stand. 10/2017)

Preise und Verfügbarkeit: Nest Cam IQ Outdoor-Kamera

Der Hersteller hat für die Nest Cam IQ eine UVP von 379 Euro festgelegt und bietet sie im Google Store an. Zudem ist dieses Modell bei einigen ausgewählten Online-Händlern verfügbar.

Die Kosten für das Nest Aware Abo hängen von der gewünschten Speicherdauer ab. Wer sich z. B. eine fünftägige Speicherdauer für einen Kurzurlaub wünscht, zahlt 5 Euro/ Monat. Wer eine 30-tägige Rund-um-die-Uhr Überwachung benötigt, muss 30 Euro/ Monat investieren. 

Google Nest Cam IQ-Außenkamera
Einfache Installation, wasserfest, per App steuerbar und Aufnahmen bis zu 30 Tage -1%
Einfache Installation, wasserfest, per App steuerbar und Aufnahmen bis zu 30 Tage
UVP 379,00 €
Stand: 11.11.2019

Nest Cam IQ Outdoor-Kamera – Technische Details

  • Größe (L x B): 9,3 x 12,8 cm
  • Stromversorgung: AC-Netzteil
  • 128-Bit-AES-Verschlüsselung
  • Schutzart: IP66 (wetterfest)
  • 8 MP Kamera
  • 4K-Farbsensor (1/2,5", 8 Megapixel) mit 12-fachem digitalem Zoom mit Optimierung sowie Nahaufnahme mit Nachverfolgungsfunktion
  • Videoauflösung: 1080p
  • 130° Erfassungswinkel
  • Nachtsicht: 850-nm-Infrarot-LEDs
  • Umgebungslichtsensor
  • RoHS-konform
  • REACH-konform
  • 2x2-MIMO-Chip
Auf Wunsch sind auch Gesichtserkennungsmeldungen möglich

Weitere Ratgeber zu Überwachungskameras

Mini-Überwachungskameras
HiKam S6 Überwachungskamera
YI Cloud Dome Camera

Indoor Überwachungskamera ohne Kabel
Logitech Circle 2 Test-Überblick

Indoor Überwachungskameras mit Kabel
Nest Cam Indoor Test-Überblick
Netgear Arlo Q Test-Überblick

Outdoor Überwachungskameras ohne Kabel
Netgear Arlo Pro 2 Test-Überblick
Reolink Argus

Outdoor Überwachungskameras mit Kabel
Netgear Arlo Go Test-Überblick
Netatmo Presence Test-ÜberblickNest Cam Outdoor

Solar-Überwachungskameras
Reolink Argus 2 Test-Überblick
Ring Spotlight Cam

Überwachungskamera Test-Überblick 2019: WLAN-Kamera Vergleich
Mehr Trends und News zum Smart Home

Wie gefällt Ihnen dieser Artikel?
gefällt das
Gefällt mir Gefällt mir nicht
Sie können den Artikel nur einmal bewerten.
Vielen Dank für Ihre Bewertung!
homeandsmart Redaktion Mariella Wendel

Sammelte schon im Studium Erfahrungen mit innovativen Ambient Assisted Living Geräten und bloggte viele Jahre darüber. Mariella Wendel gehört von Anfang an zum home&smart-Redaktionsteam und testete die Echo Lautsprecher bereits vor der Markteinführung in Deutschland. Außerdem verfasste sie 2017 die erste umfassende Übersicht Alexa kompatibler Geräte. Heute zählen außerdem Saugroboter, Smart Home Kameras und fernsteuerbare Gartengeräte zu ihren Lieblingsthemen.