Die besten Laufschuhe im Test-Überblick Laufschuh Test-Überblick 2019: Laufschuhe im Vergleich

Bei kaum einem Kleidungsstück wie beim Laufschuh merkt man so schnell, ob er etwas taugt oder nicht. Sportler, die oft mehrere Tage hintereinander große Strecken hinter sich bringen, benötigen Schuhe, die nicht nur hervorragend passen, sondern auch schnell eingelaufen sind. Auch die Dämpfung, das Tragegefühl und die Passform sind Faktoren, die Träger beachten sollten. Wir haben uns den besten Laufschuhen im Test-Vergleich gewidmet.

Die besten Laufschuhe in unserem Test-Vergleich kamen von ASCICS, Mizuno und Under Armour

Fazit: Laufschuh Mizuno Wave Rider 21 ist der Vergleichssieger

Der Laufschuh Mizuno Wave Rider 21 schnitt im Test-Vergleich besonders gut ab. Da der Sportschuh sich für kurze und lange Strecken gleichermaßen eignet, können gemütliche Jogger mit dem Schuh ebenso etwas anfangen, wie Nutzer, die einen Marathon rennen wollen. Mit einer gepolsterten Sohle und einem atmungsaktiven Obermaterial ist der Laufschuh im Test-Vergleich genau das Richtige, um einen angenehmen Lauf zu haben.

Mizuno Wave Rider 21
Dank progressiver Dämpfung ist der Mizuno Wave Rider 21 der Vergleichstestsieger
Dank progressiver Dämpfung ist der Mizuno Wave Rider 21 der Vergleichstestsieger
Erhältlich bei:
Stand: 15.10.2019

Zwar wird das Laufschuh-Modell von manchen Testern als zu schwer empfunden, doch das Gesamtpaket konnte dennoch überzeugen. Mit einem Preis von knapp 100 Euro liegt unser Vergleichssieger im mittleren Preissegment und kann bei Amazon eine durchgängige Fünf-Sterne-Bewertung vorweisen. Eine gute Alternative für Sportler mit geringerem Budget bietet der Laufschuh Supernova von Adidas, der uns Preis-Leistungs-technisch überzeugen konnte.

Der Mizuno Wave Rider 21 konnte im Vergleichstest trotz seines Gewichts überzeugen

Der Laufschuhe-Test-Vergleich: Kaufberatung – darauf sollten Sportler achten

Wer mit dem Kauf von Laufschuhen liebäugelt, der sollte ein paar Punkte auf jeden Fall berücksichtigen:

  • Tragegefühl: Wie fühlt sich der Laufschuh an? Die Bandbreite geht hier von leicht und schwerelos bis hin zu schwer und einengend. Unser Favorit Mizuna Wave Rider 21 wird von vielen Testern als leicht bewertet.
  • Rückfederung: Wird der Nutzer beim Laufen angetrieben, sodass ein nahezu automatischer und unterstützender Laufstil entsteht? Ist das Gefühl bei der Federung zudem angenehm oder sollte es abgedämpft werden?
  • Dämpfung: Ein besonders wichtiger Punkt ist die Dämpfung. Die Polsterkissen sind dazu da, um Stöße abzuschwächen. Gerade bei unebenem Grund ist eine gute Dämpfung unerlässlich, da nicht absorbierende Schuhe schnell auf die Gelenke gehen können. Der Mizuno Wave Rider 21 besitzt eine gepolsterte Sohle, was für eine gute Dämpfung sorgt und die Gelenke schont.
  • Bodengefühl: Während die Dämpfung dafür sorgt, dass Stöße absorbiert werden, ist das Bodengefühl dafür verantwortlich, dass der Sportler spürt, welcher Untergrund gelaufen wird. Befindet man sich auf einer Schneefläche, muss sich das anders anfühlen als auf einer Sandstrecke oder auf Asphalt.
  • Passform: Wie lange dauert es, bis ein Schuh eingelaufen ist? Bei der Passform sind Länge, Breite und die Anschmiegsamkeit eines Schuhs entscheidend für dessen schnelles Einlaufen. Beim Mizuno Wave Rider 21 ist die Passform gut anliegend am Fuß.
  • Design: Wie viele Designs sind von einem Modell erhältlich? Die Farbe ist zwar eine Frage des Geschmacks, für viele Sportler aber ein wichtiges Kriterium, denn der Schuh muss auch dem Auge gefallen und zum Outfit passen.
  • Gewicht: Das Gewicht eines Schuhs kann entscheidend sein, wenn es darum geht, wie angenehm er sich im Training tragen lässt. Dabei entscheidet nicht die Schwere in absoluten Zahlen. Das Gewicht kann bei einem schwereren Schuh angenehmer sein, als es bei einem zu leichten Schuh der Fall ist und umgekehrt.
  • Sohle/Material: Wichtig ist bei einem Laufschuh, dass dieser ergonomisch geformt ist. Da der gesamte Fuß beim Laufen belastet wird, sollten keine Druckstellen auftreten. Auch die Oberseite eines Laufschuhs ist wichtig. Hier sind die Kriterien, ob ein Schuh wasserabweisend und atmungsaktiv ist. Unser Vergleichssieger Mizuno Wave Rider 21 besteht aus Gummi, Synthetik und Textilstoff.

Preis, Leistung und Besonderheit unseres Favoriten Mizuno Herren Wave Rider 21

Der Sieger im Test-Vergleich ist der Mizuno Wave Rider 21. Mit einem atmungsaktiven Obermaterial, einer gepolsterten Sohle und einem angenehmen Gewicht von 620 Gramm, kann sich der Laufschuh im Test-Vergleich sehen lassen.

Die Passform mag gewöhnungsbedürftig sein, da die Breite von manchen Testern als nicht passend zur Schuhgröße empfunden wurde, doch der Laufschuh eignet sich für Kurz- und Langstreckenläufer gleichermaßen. Sportler, die ein federndes Laufen bevorzugen, machen mit dem Modell nichts falsch. Mit einem Preis von 100 Euro können Sportler einen guten Laufschuh kaufen, der sich hinter bekannten Marken wie Adidas und Under Armour nicht verstecken muss.

Mizuno Herren Wave Rider 21 Test-Überblick: Bewertungen im Vergleich

  • Die Website runnersworld.de lobte im Test die Stabilität und die Dämpfung des Schuhs. Vor allem die hohe Sprengung wurde positiv hervorgehoben. (Stand: 04/2018)
  • laufschuhkauf.de empfiehlt den Laufschuh Mizuno Wave Rider 21 für leichte und mittelschwere Läufer. Feld-, Wald- und Wiesenwege seien mit dem Modell kein Problem. (Stand: 05/2018)
  • Das Portal Chip.de lobte das leichte Obermaterial des Mizuno Wave Rider 21, bemängelte aber das Gewicht der Laufschuhe. Als Allrounder sei der Laufschuh aber gut geeignet. (Stand: 09/2018)
  • Bei Amazon.de erhielt der Laufschuh durchschnittlich 4,9 von 5 Sternen, wobei die gleichbleibende gute Qualität bei der Reihe gelobt wurde. (Stand: 02/2019)

Mizuno Herren Wave Rider 21 Laufschuhe - Preisvergleich, Angebote, Verfügbarkeit
Mizuno Herren Wave Rider 21 Laufschuhe sind bei vielen Händlern verfügbar. Die unverbindliche Preisempfehlung von Mizuno für Wave Rider 21 liegt bei 99,95 Euro.

Under Armour Charged Bandit 3 Laufschuh – Test-Vergleich für Sportler

Die Marke Under Armour dürfte vielen Läufern ein Begriff sein. Mit der Infinite-Modellreihe hat das US-amerikanische Unternehmen bereits einen smarten Laufschuh auf den Markt gebracht. Mit dem Charged Bandit 3 kann der Hersteller aber auch im klassischen Laufschuh-Segment punkten. Die Passform ist ideal für anspruchsvolle Füße, die Stoff-Optik sieht schick aus und das dynamische Gefühl kann beim Joggen überzeugen. Die Sohle dämpft zwar nicht so sehr wie beim Testsieger von Mizuno, dafür ist der Schuh ein gutes Stück leichter und auch preislich sehr attraktiv.

Under Armour Ua Charged Bandit 3
Die Charged Bandit 3 von Under Armour gibt es in unterschiedlichen Designs -62%
Die Charged Bandit 3 von Under Armour gibt es in unterschiedlichen Designs
UVP 132,76 €
Stand: 15.10.2019

Under Armour Charged Bandit 3 Test-Überblick: Bewertungen im Vergleich

  • Chip.de lobte den Charged Bandit 3 Laufschuh im Test als Alleskönner und erwähnte die Passform positiv. Negativ wurde die schwächer dämpfende Sohle im Vergleich zum Mizuno genannt. (Stand: 09/2018)
  • runnersworld.de lobte das Modell Charged Bandit 3 für die angenehme Dämpfung und Stabilität. Das Design wurde ebenfalls positiv erwähnt, zudem sei der Laufschuh ideal für Fersenläufer. (Stand: 08/2017)
  • Bei Amazon erhielt das Modell Charged Bandit 3 eine durchschnittliche Bewertung von 4,3 von 5 Sternen. Bemängelt wurde die fehlende Polsterung im Hackenbereich, positiv erwähnt wurde vor allem der attraktive Preis. (Stand: 02/2019)
Der Laufschuh Charged Bandit 3 von Under Armour kann nicht nur durch zahlreiche Designs überzeugen

Under Armour Charged Bandit 3 Laufschuhe - Preisvergleich, Angebote, Verfügbarkeit
Under Armour Charged Bandit 3 Laufschuhe sind bei vielen Händlern verfügbar. Die unverbindliche Preisempfehlung von Under Armour für Charged Bandit 3 liegt bei 100,00 Euro.

ASICS Herren Gt-2000 6 Laufschuhe Test-Überblick: Geräumiger Laufschuh mit gutem Stand

Der Laufschuh von ASICS kann ebenfalls überzeugen. Der Stand im Schuh ist geräumig und angenehm, die Passform unterstützt den stabilen Stand. Das Obermaterial hüllt den Fuß gut ein, ohne diesen einzuengen. Beim Laufen bietet der Gt-2000 6 Laufschuh Halt und unterstützt den Läufer mit einer guten Rückfederung. Der Zehenbereich ist zudem gut gepolstert, wie es im Fersenbereich ebenfalls der Fall ist. Zudem wird beim Laufen mit dem Laufschuh die Einwärtsdrehung des Fußes abgeschwächt. Für Läufer ist der Schuh deshalb eine gute Wahl, auch wenn dieser ein wenig teurer ist, als unser Testsieger der Mizuno Wave Rider 21.

ASICS Gt-2000 6
ASICS setzt beim Gt 2000 6 auf Straßenlaufschuhe mit hoher Dämpfung -34%
ASICS setzt beim Gt 2000 6 auf Straßenlaufschuhe mit hoher Dämpfung
UVP 139,95 €
Stand: 15.10.2019

ASICS Herren Gt-2000 6 Laufschuhe Test-Überblick: Bewertungen im Vergleich

  • Das Portal Chip.de erwähnte die Passform positiv. Auch der Halt und die Rückfederung wurden lobend genannt. „Der Schuh sei auf angenehme Art und Weise geräumig“. (Stand: 09/2018)
  • Auf runnersworld.de wurde die gute Stabilität hervorgehoben und das flexiblere Laufgefühl betont. Auch die gute Polsterung am Schaft wurde positiv hervorgehoben. (Stand: 04/2018)
  • Bei Amazon.de erhielt der Laufschuh eine durchschnittliche Bewertung von 3,5 von 5 Sternen. Die stützende Funktion wurde positiv erwähnt, bemängelt wurde hingegen die Qualität im Vergleich zu anderen Modellen von ASICS. (Stand: 02/2919)
Der Laufschuh von ASCICS absorbiert starke Stöße zuverlässig

ASICS Herren Gt-2000 6 Laufschuhe - Preisvergleich, Angebote, Verfügbarkeit
ASICS Herren Gt-2000 6 Laufschuhe sind bei vielen Händlern verfügbar. Die unverbindliche Preisempfehlung von ASICS für Gt-2000 6 liegt bei 140,00 Euro.

Altra Escalante Laufschuhe Test-Überblick: Flache Joggingschuhe für schnelle Läufer

Es gibt Läufer, die gerne das Gefühl haben, keinen Schuh am Fuß zu tragen. Für all diejenigen gibt es genau den richtigen Laufschuh. Der Altra Escalante zählt zu den Natural Running Schuhen. Er ist aufgrund seiner Beschaffenheit sehr leicht, das Obermaterial lässt dem vorderen Fußbereich deutlich mehr Spielraum als andere Modelle, was aber der Stabilität keinen Abbruch tut. Die Dämpfung ist beim Altra Escalante in Ordnung. Da der Laufschuh sehr flach ausfällt, gibt es keine Sprengung, das heißt der Fersen- und der Zehenbereich liegen auf einer Ebene. Einziger Nachteil: Der Schaft ist nicht ganz so stabil, wie es bei den anderen Laufschuhen der Fall ist.

Altra Escalante
Der Altra Escalante ist für schnelle Läufer geeignet und besteht ausschließlich aus Synthetikmaterial
Der Altra Escalante ist für schnelle Läufer geeignet und besteht ausschließlich aus Synthetikmaterial
Erhältlich bei:
Stand: 15.10.2019

Altra Escalante Laufschuhe Test-Überblick: Bewertungen im Vergleich

  • Chip.de lobte beim Altra Escalante die Leichtigkeit und den Halt, bemängelte aber die Stabilität und die Dämpfung des Laufschuhs. (Stand: 09/2018)
  • Das Portal runnersworld.de testete den Laufschuh und lobte die geringe Sprengung, den weichen Schaft und den weiten Vorfußbereich, bemängelte aber den Verlust der Dämpfungseigenschaften im Laufe der Zeit. (Stand: 07/2018)
  • Auf barfuessler.com wurde der Laufschuh ebenfalls getestet. Er sei bequem, habe viel Platz und es gebe ein angenehmes Tragegefühl, auch wegen der breiten Passform für den Mittelfuß. (Stand: 05/2018)
Der weite Vorfußbereich beim Altra Escalante ist sehr bequem

Altra Escalante Laufschuhe - Preisvergleich, Angebote, Verfügbarkeit
Altra Escalante Laufschuhe sind bei vielen Händlern verfügbar. Die unverbindliche Preisempfehlung von Altra für Escalante liegt bei liegt bei 139,95 Euro.

Der Laufschuhe-Test: Der Testsieger im Vergleich zu weiteren Alternativen

Unser Vergleichssieger Mizuno Wave Rider lag fast gleichauf mit dem Charged Bandit 3 von Under Armour. Die Dämpfung und die Verabeitung brachten dann aber den entscheidenden Vorteil gegenüber der Konkurrenz.

 Mizuno Wave Rider 21Under Armour Charged Bandit 3Ascics GT 2000 6Altra Escalante
Preis99,95 Euro100,00 Euro140,00 Euro139,95 Euro
Gewicht620 Gramm (Größe 43)150 Gramm499 Gramm464 Gramm
Besonderheitprogressive Dämpfungatmungsaktiv, Reißverschlussstarke Stöße werden absorbiertweiter Vorfußbereich
Geeignet für/alsleichte und mittelschwere LäuferUniversal-SchuheStraßenlaufschuheschnelle Läufer
Absatz12 mm40 mm28 mm9 mm
MaterialGummi, Synthetik, TextilSynthetik, TextilGummi, SynthetikSynthetik

Günstige Alternative: Adidas Supernova GTX M Laufschuhe

Die Laufschuhe von Adidas sind nicht billig, aber günstig im direkten Vergleich zu ASCICS und Altra. Für knapp 85 Euro (UVP 149,95) erhält man die Adidas Supernova GTX M Laufschuhe online bereits zu kaufen. Die Laufschuhe bieten ein weiches Laufgefühl mit viel Rückfederung. Läufer werden merken, dass der Laufschuh mehr Grip als sein Vorgänger besitzt und über mehr Boost-Material unter der Ferse verfügt. Der Schuh ist angenehm und komfortabel beim Tragen. Die rundumerneuerte Version der Supernova Glide-Reihe ist der beste Schuh der Modellreihe von Adidas, mit einer Dämpfung, die überzeugt.

adidas Supernova GTX M
Der Adidas Supernova Laufschuh mit Gummisohle ist als Allrounder auch für Trainingsläufe gut geeignet -40%
Der Adidas Supernova Laufschuh mit Gummisohle ist als Allrounder auch für Trainingsläufe gut geeignet
UVP 149,95 €
Stand: 15.10.2019

Adidas Supernova GTX M Laufschuhe Test-Überblick: Bewertungen im Vergleich

  • Die Webseite runnersworld.de bezeichnet den Schuh Adidas Supernova GTX M als besten seiner Reihe und lobt die Dämpfung und die stabile Mittelsohle. (Stand: 03/2017)
  • Das Portal Chip.de bemängelte am Supernova GTX M, dass die Passform schmaler war und es zu lange dauerte, bis die Laufschuhe eingelaufen waren, lobte aber die gute Sprengung von 10 mm. (Stand: 03/2017)
  • Die Webseite lauf-bar.de nannte die Oberseite des GTX M „recht hart“, was allerdings ein sicheres Gefühl vermittle. Als Neutralschuh sei er sehr stabil und habe einen guten Grip. (Stand: 12/2017)
Der schicke Laufschuh von Adidas besitzt eine Gummisohle

Adidas Supernova GTX M Laufschuhe - Preisvergleich, Angebote, Verfügbarkeit
Adidas Supernova GTX M ist bei vielen Händlern verfügbar. Die unverbindliche Preisempfehlung von Adidas für Supernova GTX M liegt bei 149,95 Euro. Derzeit wird der Laufschuh aber für knapp 85 Euro angeboten.

Flache Alternative: Reebok Harmony Road 2 – gute Passform beim Laufschuhe-Test

Der Joggingschuh Reebok Harmony Road ist mittlerweile in einer neuen Version erschienen. Der Laufschuh ist vor allem aufgrund seiner sehr guten Passform bei Läufern beliebt. Die flache Absatzform ist Geschmackssache, das atmungsaktive Mesh im Innenteil des Schuhs, macht den Laufschuh sehr angenehm am Fuß. Der niedrige Schritt soll dem Nutzer eine hohe Bewegungsfreiheit ermöglichen. Der Schuh ist weniger für Profis geeignet, sondern mehr fürs Hobby-Training oder die Freizeit gedacht. Die Polsterung des Schuhs ist angenehm, die elastische Federung unterstützt beim Training und das Design gefiel uns gut. Nutzer beklagten allerdings ein mangelndes Bodengefühl und auch die klobige Bauweise wurde bei diesem Laufschuh negativ erwähnt.

Reebok Harmony Road 2
Die Neutralschuhe von Reebok in der zweiten Auflage bieten eine gute Dämpfung -35%
Die Neutralschuhe von Reebok in der zweiten Auflage bieten eine gute Dämpfung
UVP 119,95 €
Stand: 15.10.2019

Reebok Harmony Road 2 Laufschuhe Test-Überblick: Bewertungen im Vergleich

  • Runnersworld.de war von der weich dämpfenden Mittelsohle des Reebok Harmony Road 2 begeistert und lobte die verbesserte Passform gegenüber dem Vorgänger-Modell. (Stand: 03/2018)
  • Das Team von Chip.de erwähnte die „perfekte Passform“, war vom Design des LaufschuhsReebok Harmony Road 2 aber wenig begeistert. Der Schuh wurde zudem als klobig bezeichnet. (Stand: 09/2018)
  • Das Portal runningshoesguru.com lobte die gute Traktion und die gute Dämpfung, bemängelte allerdings die Haltbarkeit des Schuhs Reebok Harmony Road 2 und das unkomfortable Schnürsystem. (07/2018)
Der Reebok Harmony Road 2 überzeugt durch seine gute Passform

Reebok Harmony Road 2 Laufschuhe - Preisvergleich, Angebote, Verfügbarkeit
Reebok Harmony Road 2 ist bei vielen Händlern verfügbar. Die unverbindliche Preisempfehlung von Reebok für Harmony Road 2 liegt bei 119,95 Euro.

Stabiles Laufgefühl mit Nike Air Zoom Structure 21 - Laufschuhe im Test-Überblick

Die Nike Air Zoom Structure 21 Laufschuhe sind Stabilitäts-Schuhe mit schlanker Passform. Das rückfedernde Laufgefühl, die gute Dämpfung und nicht zuletzt die Sprengung mit 10 mm fallen positiv ins Auge. Leider ist der Schuh nicht wasserdicht, dafür aber mit 150 Gramm angenehm leicht am Fuß. Hobbyläufer, die mit dem Modell von Ascics liebäugeln, sollten den Nike Air Zoom Structure 21 definitiv im Vergleich probetragen und erst dann entscheiden. Der Allrounder eignet sich nämlich ideal fürs Training und Läufer mit einem hohen Fußspann werden die Schuhe lieben. Wer gerne auf Strecken mit großen Steinen läuft, wird diese allerdings durch den Schuh hindurch zu spüren bekommen. Straßenläufer haben damit aber weniger Probleme und erhalten einen Laufschuh zu einem attraktiven Preis. Die unterschiedlichen Designs fallen positiv auf, sodass für jeden Jogger das passende Design vorhanden sein dürfte.

Nike Air Zoom Structure 21
Der Laufschuh von Nike ist atmungsaktiv und wiegt nur 150 Gramm
Der Laufschuh von Nike ist atmungsaktiv und wiegt nur 150 Gramm
Erhältlich bei:
Stand: 15.10.2019

Nike Air Zoom Structure 21 Laufschuhe Test-Überblick: Bewertungen im Vergleich

  • Das Team von Chip.de lobte die schlanke Passform und die Stabilität des Laufschuhs Nike Air Zoom Structure 21, bemängelte aber die Dämpfung. (Stand: 09/2018)
  • Runningshoesguru.com wollte den Schuh Nike Air Zoom Structure 21 ein wenig näher am Boden haben, lobte aber, dass der Schuh atmungsaktiv sei. Auch das leichte Gewicht fiel angenehm auf. (Stand: 12/2017)
  • Solereview.com lobte das klassische Design des Schuhs und war von der Stabilität angNike Air Zoom Structure 21etan. Auch das geringe Gewicht wurde lobend erwähnt. (Stand: 12/2017)
Der Nike Air Zoom Structure 21 ist leicht am Fuß

Nike Air Zoom Structure 21 Laufschuhe - Preisvergleich, Angebote, Verfügbarkeit
Nike Air Zoom Structure 21 ist bei vielen Händlern verfügbar. Die unverbindliche Preisempfehlung von Nike für Air Zoom Structure 21 liegt bei 120,00 Euro.

Attraktive Alternativen im Laufschuhe-Test-Überblick

Da beim Reebok Harmony Road 2 die Verarbeitung nicht komplett überzeugen konnte, ist der Adidas Supernova GTX Laufschuh eine gute Alternative zum Mizuno Wave Rider 21. Harmony Road 2 und der Nike Air Zoom Structure 21 besitzen aufgrund des Synthetikmaterials eine gute Passform und einen angenehmen Tragekomfort.

 Adidas Supernova GTX MReebok Harmony Road 2Nike Air Zoom Structure 21
Preis149,95 Euro / Angebot bei 85 Euro119,95 Euro120,00 Euro
Gewicht150 Gramm308 Gramm150 Gramm
BesonderheitBoost-Zwischensohlefür schmale Füße, gute Dämpfunghohe Atmungsaktivität
Geeignet für/alsAllrounderNeutralschuheStabilisationsschuhe
Absatz30 mm14,4 mmkein Absatz
MaterialTextil, Gummi, SynthetikSynthetikSynthetik

Laufschuhe Ratgeber – das sollten Läufer beachten

Nicht immer sitzt der Laufschuh in der entsprechenden Größe auch wie er soll. Es ist empfehlenswert, sich deshalb den Schuh vorab einmal anzuziehen. Da manche Laufschuhe in unserem Test-Vergleich eher für schmale Füße gebaut sind und wieder andere extra viel Platz für die Zehen bieten, sollte man vorab prüfen, ob der Tragekomfort einem selbst zusagt. Dabei gibt es auch die eigenen Vorlieben zu bedenken. Wer gerne eine gute Federung bevorzugt, bei dem empfiehlt es sich, die beim Laufen unterstützen. Zudem muss man sich selbst bewusst sein, in welcher Liga man spielt. Joggt man um fit zu bleiben oder strebt man an, Semi-professionell bei einem Halb- oder Marathon mitzulaufen. Wer Jogging als Hobby betreibt, der kommt mit eine Allrounder-Schuh wie dem Adidas Supernova GTX M gut zurecht. Wer allerdings nur auf Leistung läuft und für den Geschwindigkeit und Effizienz die Maßstäbe sind, kann die Schuhe von Mizuno Wave Rider21 in Betracht ziehen.

Gummi, Textil oder Synthetik? - Das Material der Laufschuhe im Test-Vergleich

Laufschuhe sind in der Regel sehr leicht und unterscheiden sich nur marginal im Gewicht. Je nach verwendetem Material ergeben sich Laufeigenschaften, die es zu beachten gilt. Schuhe mit Gummisohlen wie der Mizuno Wave Rider 21 geben einen besonders guten Halt. Textilstoff findet man in der Regel als Ober- und Innenmaterial. Synthetikstoffe sorgen dafür, dass die Laufschuhe im Test-Vergleich Eigenschaften besitzen wie Atmungsaktivität, Wasserabweisung oder einen besonders sanften Tritt mit sich bringen. Die Laufschuhe im Test-Vergleich kommen alle mit Schnürsenkel-Verschluss, so dass die Passform bei den Modellen auch richtig gut sitzt.

Smarte Laufschuhe mit Sensoren sind auf dem Vormarsch

Neben normalen Laufschuhen sind auch Laufschuhe mit Sensoren immer mehr im Kommen. Diese messen die Daten beim Laufen und übertragen sie dann in eine App, sodass der Laufstil angepasst werden kann. Die Sensoren sind je nach Modell und App in der Lage die Schrittlänge, Schrittgeschwindigkeit, Druckpunkte beim Laufen, Kalorienverbrennung, Streckenlänge und noch viele weitere Daten zu sammeln und auszuwerten. Ein digitaler Coach rundet das Trainingserlebnis ab. In der App lassen sich aber nicht nur nachträglich Daten einsehen. Bereits während der Nutzung bekommt ein Läufer angezeigt, wie das eigene Laufverhalten geändert werden muss, um eine bessere Leistung erzielen zu können. Dabei achtet die App auch auf den Rhythmus beim Laufen und die Druckpunkte im smarten Laufschuh zeigen der App, wenn die Lauftechnik verbessert werden kann. Gerade für Menschen ohne Trainer ist ein smarter Laufschuh mit Sensoren und App-Anbindung ein großer Vorteil.

Zu empfehlen ist hier vor allem die HOVR Infinite-Reihe von  Under Armour, die mit der MapMyRun-Anwendung für Android und iOS eine gute und intelligente Lösung in diesem Produktbereich bietet. Mit einem Preis von 130 bis 150 Euro ist der smarte Joggingschuh mit Sensoren zudem erschwinglich und liegt preislich gleichauf mit nicht smarten Laufschuhen im mittleren Preissegment.

Under Armour bietet bereits mehrere Modelle von Laufschuhen mit Sensoren an

Mehr Tests und Vergleiche zu Wearables

Lauf- und Joggingschuhe mit Sensoren im Vergleich 2019
Fitness-Tracker Test-Überblick 2019: Die besten im Vergleich
Die besten Fitbit Fitness-Tracker im Test-Vergleich 2019

Mehr Trends und News zum Smart Home

Wie gefällt Ihnen dieser Artikel?
gefällt das
Gefällt mir Gefällt mir nicht
Sie können den Artikel nur einmal bewerten.
Vielen Dank für Ihre Bewertung!
homeandsmart Redakteur Matthias Olschewski

Mehrjährige Tätigkeit als Redakteur, Werbetexter und Marketing-Ansprechpartner für unterschiedliche Online-Publikationen. Nach einem Ausflug im Print-Bereich nun wieder online. Apple-Jünger und im Team Playstation. Familienmensch, auch wenn Alexa meine Stimme öfter hört als meine Frau.

Mehr zu Laufschuhe
Intelligente Schuhe sind längst keine Vision mehr. Heute kann man Schuhe mit Smart-Devices verknüpfen
Intelligente Sportschuhe von Nike, Adidas und Puma
Smarte Sneakers 1984 - 2020: Wie aus Fiktion Realität wurde

Bereits bevor die Filmfigur Marty McFly in dem Hollywood-Film „Zurück in die Zukunft II“ seine selbstschnürenden Sportschuhe auf der Kinoleinwand einem…

Noch ist der Markt bei Joggingschuhen mit Sensoren überschaubar
Die besten Laufschuhe mit Sensoren im Überblick
Lauf- und Joggingschuhe mit Sensoren im Vergleich 2019

Laufschuhe müssen vor allem eine Fähigkeit haben: Sie müssen bequem sein, damit die sportliche Betätigung auch nach einigen Kilometern noch angenehm an den…